Bundesweiter Vorlesetag in der GGS Poll im November 2016

Der „Bundesweite Vorlesetag“ ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Am Freitag, 18.11.2016 gab es in diesem Jahr den bundesweiten Vorlesetag. Schon seit mehreren Jahren liest der Schauspieler Roland Jankowsky (bekannt aus Wilsberg als Kommissar Overbeck) bei uns in der Schule.

In diesem Jahr fand der Vorlesetag allerdings für die Poller Dritt- und Viertklässler erst am darauffolgenden Montag statt, da Herr Jankowsky am Freitag wegen Drehaufnahmen nicht kommen konnte. Im nächsten Jahr wird er wieder für die Erst- und Zweitklässler lesen.

Ungefähr eine Stunde lang konnten die Kinder seiner ausgewählten Lektüre lauschen. Er las aus „Eine Woche volle Samstage“ von Paul Maar. Besonders gefallen hat den Kindern, dass er die Personen mit verschiedenen Stimmen liest und somit lebendig werden lässt. Als Zugabe hat Herr Jankowsky dann noch eine Geschichte aus dem Buch: „Von Hexen, Riesen und so weiter“ vorgelesen.

Den Kindern hat es sehr gut gefallen und sie haben es sich in unserer Aula gemütlich gemacht und das Vorlesen genossen. Hier ein paar Eindrücke:

vorlestag-2

 

vorlesetag-1

Artikel als download: bundesweiter-vorlesetag-in-der-ggs-poll

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel.