Schulregeln/ Gewaltfrei lernen

Schulregeln:

Wir haben in unsere Schule für den Vor- und Nachmittag einheitliche Schulregeln.

Diese finden sie in unserem Schulprogramm

 

Projekt Gewaltfrei Lernen:

Eine besondere Rolle kommt dem Konzept des Gewaltfreien Lernens zu. Hierbei erfahren die Kinder
Grundlagen der Konfliktlösung, indem sie durch Kontakt- und Rollenspiele lernen, Regeln und
Absprachen, insbesondere die Stopp-Regel, einzuhalten, miteinander behutsam umzugehen, sich
nicht provozieren zu lassen und falsche Verhaltensweisen wiedergutmachen. Kinder, die sich nicht an die Regeln halten, werden in das Rote Buch eingetragen.

  1. Stoppregel in 3 Schritten

1.1  Stopp, hör auf damit!

1.2  Stopp, lass mich in Ruhe oder ich geh zur Aufsicht!

1.3   So jetzt reicht es mir! Jetzt hol ich die Aufsicht!

 

Rotes Buch

Kinder die schlagen, treten oder (Spaß)kämpfe machen, werden ins rote Buch eingetragen.

  1. Das Kind bekommt den ersten Elternbrief mit, der unterschrieben im roten Buch abgeheftet wird.
  2. Das Kind muss in der nächsten Pause (oder in mehreren Pausen) neben einer Aufsicht gehen. Die Klassenlehrerin bringt das Kind in die Pause und übergibt es dort an eine Aufsicht.
  3. Das Kind muss sich eine Wiedergutmachung (Bild malen, Entschuldigungsbrief, Helfer sein…) überlegen.
  4. Nach 4 Wochen wird die Eintragung gelöscht.
  5. Wird ein Kind innerhalb von 4 Wochen zum 2. Mal eingetragen, bekommt es den 2. Brief und ein Elterngespräch.

Weglaufen macht alles schlimmer: Kinder die in der Pause vor Lehrerinnen weglaufen, werden auch ins rote Buch eingetragen.

Wiedergutmachliste:

Seit diesem Schuljahr 2014/2015 hängt in jeder Klasse eine einheitliche Wiedergutmachliste:

Ich muss

  • mich entschuldigen
  • ersetzen, was ich kaputt gemacht habe
  • zurückgeben, was ich weggenommen habe

Ich kann

  • für das Kind den Platz/Tisch aufräumen
  • dem Kind bei einer Arbeit helfen
  • dem Kind etwas vorlesen
  • für das Kind ein Bild malen
  • ein Gedicht/ eine Geschichte/ eine „warme Dusche“ für das Kind schreiben
  • einen Dienst übernehmen
  • einen Entschuldigungsbrief schreiben
  • mit dem Kind ein Gespräch führen
  • dem Kind bei etwas helfen
  • mit dem Kind in der Pause spielen, was es möchte
  • dem Kind die Stifte spitzen
  • dem Kind den Ranzen tragen

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel.