Besondere Begabungen

Konzept zur Förderung besonderer Begabung

Wir sind eine Schule für alle Kinder.

Seit 2002 war unsere Schule Schwerpunktschule für die Förderung von Kindern mit besonderen Begabungen. Neben der Förderung im jahrgangsübergreifenden Klassenverband konnten Kinder parallel zum laufenden Unterricht diverse Förderkurse besuchen („Drehtürmodell“ nach Renzulli), die von der Stadt Köln finanziert wurden.

Mit dem Beginn des Schuljahres 2012/ 2013 wurden, die  von der Stadt finanzierten Förderkurse, an allen Kölner Schwerpunktschulen aufgrund von Sparmaßnahmen leider eingestellt.

Durch das Lernen im jahrgangsübergreifenden Unterricht, der Möglichkeit an Kursen der höheren Jahrgangsstufe teilzunehmen sowie dem offenen, individuellen Arbeiten werden die besonderen Begabungen der Kinder gefördert und gefordert.

Wir sind gerade dabei einen Forscherraum zu entwickeln, der auch Kindern mit besonderen Begabungen zugute kommen wird.

Unsere Ziele sind:

  • besonders Begabte so früh wie möglich wahr- und anzunehmen, zu fördern und zu fordern
  • Erwerb von Lerntechniken und Strategien zu unterstützen
  • individuelle Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten zu schaffen
  • besonders Begabte zu integrieren statt auszugrenzen

 

Der Diskrepanz zwischen Begabung und Leistung eines Kindes können Motivations- und Selbststeuerungsprobleme zugrunde liegen. Uns ist es wichtig, die Förderung der Persönlichkeit und der Weltorientierung zu ermöglichen. Eine gut funktionierende, persönliche Zuwendung als anspruchsvollste Form der menschlichen Interaktion trägt zu einem gelungenen Selbstkonzept entscheidend bei.

 

 

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.